Sonntag, 15. März 2015

Kichererbsencurry / Chickpea curry

Tee und Gewürze, die mir meine Familie von ihren Reisen nach Indien mitgebracht haben
Tea and spices i got from my family after their trips to India
Wenn ihr einmal nicht viel Zeit zum Kochen habt, dann ist dieses Rezept ideal :) Meine Bruder war schon einmal in Indien und auch meine  Eltern waren vor kurzem dort. Alle haben mir tolle Gewürze mitgebracht, welche ich gerne verwende :) Man bekommt aber auch alle benötigten Gewürze im Asia Laden.





Zutaten für 1-2 Personen:

250g Kichererbsen
1/2 Dose geschälte Tomaten (für die glutenfreie Variante am besten frische verwenden)
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Stück Ingwer
Salz, Pfeffer, Curry, Garam Masala
Joghurt

Zubereitung

Curry, Garam Masala, Ingwer in Pfanne in etwas Kokosöl anschwitzen, Zwiebel und Knoblauch dazugeben und glasig dünsten lassen. Kichererbsen und geschnittene Tomaten dazu geben, mit etwas Wasser aufgießen und mit Curry, Garam Masala, Salz und Pfeffer würzen. Mit etwas Joghurt anrichten.
Man kann es auch gebratenes Hühner oder Lammfleisch essen. 
Ich brauch dazu eigentlich keine Beilage, passen würde aber Naan, Pita Brot oder Reis. 


Warum sollte man Kichererbsen essen?

Schon eine Portion gekochter Kichererbsen (ca. 165g) deckt: 
70% des tägl. Folsäurebedarfs
65% des tägl. Kupferbedarfs
50% des tägl. Ballaststoffbedarfs
25% des tägl. Eisenbedarfs
20% des tägl. Zinkbededarfs

Kichererbsen haben einen niedrigen glykämischen Index (GI) und gemäßigte Kalorienmenge. Sie sind gleichzeitig sehr sättigend und vor allem für Sportler, Vegetarier und Veganer eine super Proteinquelle.
Quelle:  http://www.zentrum-der-gesundheit.de/kichererbsen.html#ixzz3UTMtjkol


If you do not have much time for cooking, then this recipe is perfect :) My brother had been to India and my parents were there recently. All have brought me great spices which i love to use :) But you get all the required spices in Asia store.

Ingredients for 1-2 persons:

250g chickpeas
1/2 can of peeled tomatoes (use fresh for glutenfree)
1 onion
1 clove of garlic
1 piece of ginger
Salt, pepper, curry, garam masala
Yogurt

Preparation

Fry Curry, garam masala, ginger with a little coconut oil in skillet,  add onion and garlic and let fry until soft. Add the chickpeas and sliced tomatoes, pour in some water and season with curry, garam masala, salt and pepper. Serve with some yogurt.
One can also eat fried chicken or lamb.

I need to not really a side dish, but would fit naan, pita bread or rice.

Why should you eat chickpeas?

Already a serving of cooked chickpeas (about 165 g) covers:
70% of the daily Folic acid needs
65% of the daily Copper needs
50% of the daily Fiber needs
25% of the daily Iron needs
20% of the daily Zinc needs
Chickpeas have a low glycemic index (GI) and moderate amount of calories. They are also very filling and especially for athletes, vegetarians and vegans a great source of protein.

In addition, chickpeas have a positive effect on the digestion, they act as antioxidants and have a positive effect on the cardiovascular system.

Reference:  http://www.zentrum-der-gesundheit.de/kichererbsen.html#ixzz3UTMtjkol

Kommentare:

  1. Liebe Andrea!
    Erstmal gratuliere ich dir zum neuen Blog - er ist sehr schön geworden!
    Ich freue mich schon sehr auf deine vielen tollen Rezepte!
    Hast du bei diesem Rezept Kichererbsen aus der Dose verwendet, oder getrocknete eingelegt?
    Liebe Grüße
    Eva-Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva-Maria
      danke für deine liebe Rückmeldung. Ich habe das Rezept schon mit getrockneten Kichererbsen gemacht, verwende aber meist die aus der Dose. Ich persönlich schmecke da keinen Unterschied. Dieses Rezept koche ich häufig, wenn es schnell gehen muss, inzwischen steht das essen nach 10min auf dem Tisch. Dazu sind die Dosen sehr praktisch
      lg Andrea

      Löschen